Telefon Symbol-2

Kontakt


BIKEBOX GmbH
Rottweiler Str. 14
78669 Wellendingen
info@bikebox-shop.de Kontaktformular

Tel.: 07426 / 9397160
Telefonische Beratung
Mo-Fr: 8 - 21 Uhr
Sa: 9 - 14 Uhr

Ladenöffnungszeiten:
Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr
Samstag
09:00 - 13:00 Uhr

Fr., 4. Mai geschlossen (Umzug)

weitere Termine nach Vereinbarung
Bikebox-Blog

Fahrradanhaenger Einsitzer oder Zweisitzer

03.04.2018 16:58

Fahrradanhänger – besser Einsitzer oder Zweisitzer kaufen?

Fahrradanhänger Einsitzer oder Zweisitzer

Bei der Kaufentscheidung zwischen Ein- oder Zweisitzer spielt außer Deiner Familienplanung auch der Einsatzzweck eine Rolle. Wirst Du ihn im Alltag eher als Fahrradanhänger zum Ziehen oder doch öfter als Kinderwagen zum Schieben nutzen? Praktisch sind beide Varianten: Ein Zweisitzer kann zusätzlich als Autoersatz zum Einkaufen dienen. Und ein Einsitzer als Kinderwagen braucht in öffentlichen Verkehrsmitteln nur wenig Platz. Im Folgenden zeigen wir Dir die Vorzüge beider Varianten auf.

Die Gemeinsamkeiten zwischen Kinderfahrradanhängern mit einem Sitz und mit zwei Sitzen

In einem Kinderanhänger sitzen bis zu zwei Kinder komfortabel, sicher und vor dem Wetter geschützt. Du kannst Einkäufe zuladen oder am Wochenende die Picknick-Ausrüstung mittransportieren. Der verfügbare Stauraum hängt natürlich von der Größe des Anhängers ab.

Sowohl Ein- als auch Zweisitzer lassen sich mit wenigen Handgriffen in einen Kinderwagen verwandeln. So kannst Du zum Beispiel ganz entspannt auch ohne Fahrrad einen Termin beim Kinderarzt erledigen, noch eine Pause im Lieblingscafé einlegen und auf dem Rückweg einkaufen.

Wo wohnst Du? Wer in der Stadt wohnt, kommt eher mit Öffentlichen ans Ziel und nutzt den Anhänger meist als Kinderwagen. Auf dem Dorf bist Du auch mit Bike und Fahrradanhänger schnell beim Bäcker, im Kindergarten oder im Grünen.   

Vorzüge des Einsitzer-Anhängers

Fahrradanhänger Einsitzer

Ein großer Vorteil des Einsitzers sind die schlanken Abmessungen. So bringt es der bei BIKEBOX erhältliche Qeridoo Kidgoo 1 2018 auf gerade einmal 70 cm Spurbreite. Damit kommst Du locker durch schmale Hof- und Eingangstüren. 

Auch wenn Du ein zweites Kind planst, hat ein Einsitzer seine Berechtigung. Das größere Kind transportierst Du dann einfach im Kindersitz. Oder das Ältere fährt mit viel Spaß auf dem Laufrad neben Deinem Fahrrad mit Einsitzer-Anhänger und Geschwisterchen her. 

Nicht zu vergessen: Das geringere Gewicht lässt Dich einen Einsitzer-Kinderfahrradanhänger mit weniger Kraft ziehen als einen Zweisitzer. Du kannst aber generell über den Einsatz eines E-Bikes als „Zugpferd“ nachdenken. Bei BIKEBOX zeigt man Dir gerne Modelle für Deinen Bedarf.         

In welchem Fall ein Einsitzer-Kinderanhänger sinnvoll ist:
  • Du weißt noch nicht, ob Du nach dem ersten Kind überhaupt noch ein Zweites haben möchtest.
  • Du erledigst größere Einkäufe mit dem Auto. Für kleine Erledigungen reicht Dir im Anhänger der Raum unter den Füßen Deines Kindes.
  • Du nutzt den Anhänger oft als Kinderwagen. Und im nächsten Supermarkt und Discounter sind die Gänge an den Kassen eng.
  • Du transportierst Deinen Nachwuchs oft im Anhänger in Tram, S-Bahn oder sogar im Zug.
  • Das ältere Geschwisterchen ist lieber auf dem Laufrad, im Kindersitz oder dem eigenen Fahrrad unterwegs als bei Schwester oder Bruder im Anhänger.
  • Du bist mit Anhänger meist auf schmalen Fahrradwegen unterwegs. Mit dem Einsitzer kommst Du einfacher am Gegenverkehr vorbei.
  • Du nutzt auch Waldwege. Wenn Pfützen und herumliegende Äste den Fahrweg verengen, kommst Du mit einem Einsitzer trotzdem gut durch.

Äußerst clever und daher ein heißer Tipp unserer BIKEBOX-Experten: Den Leggero Vento R Kinderanhänger aus unserem Sortiment kannst Du für ein Kind oder für zwei Kinder verwenden. Der Anhänger ist auch E-Bike geeignet, die Deichsel hält allen Belastungstests stand.

Im Leggero Vento R kann ein Kind auch in der Mitte sitzen, das Gewicht verteilt sich so optimal. Den Mittelkeil kannst Du entfernen, und das Gurtsystem lässt sich einfach anpassen. Dieser Kinderanhänger wird übrigens in Romanshorn in der Schweiz hergestellt. Vom Stoff bis zu den Reifen sind alle Komponenten schadstofffrei und erfüllen die R.E.A.C.H. Verordnung. Das ist gut zu wissen für alle, die auf Nachhaltigkeit und eine ethisch korrekte Produktion Wert legen. Zudem wurde der Vento R. vom TÜV Süd nach der StVZO Norm geprüft und erfüllt diese. Die Bodenwanne aus faserverstärktem Kunststoff hielt auch bei einem simulierten Auffahrunfall stand. Dank der Federung werden Stöße sanft abgefangen und die Wirbelsäule Deiner Kinder wird geschont. Da haben die Kleinen und die Großen große Freude!

Vorzüge des Zweisitzer-Anhängers

Fahrradanhänger für Kinder

Ein Zweisitzer ist für Zwillinge sowie für Geschwister unterschiedlichen Alters zu empfehlen. Statt einem Anhänger und beispielsweise einem Kindersitz finden beide Kinder gemütlich nebeneinander Platz im Fahrradanhänger.

Wenn Du regelmäßig zwei Kinder zum Beispiel in die Kita bringen musst, solltest Du lieber zum Zweisitzer greifen. Bist Du am Wochenende mit dem Zweisitzer und zwei Kindern unterwegs, kannst Du Dich beim Ziehen mit Deinem Partner abwechseln.

Ein Hauptargument für einen Zweisitzer-Kinderanhänger ist die Nutzung als Autoersatz. Ob zum „Großeinkauf“ oder zum Mitnehmen eines Nachbarkindes in den Kindergarten – in beiden Fällen ist die „größere Größe“ von großer Bedeutung.

In welchem Fall ein Zweisitzer-Kinderanhäger sinnvoll ist:

  • Ihr seid stolze Eltern von Zwillingen.  
  • Die beiden Kinder sind ein Herz und eine Seele. Dann können sie sich im Anhänger auch bei langen Touren gut miteinander beschäftigen.  
  • Urlaube bestehen bevorzugt aus Radtouren. In diesem Fall transportierst Du neben zwei Kindern auch noch zusätzliches Gepäck.
  • Du nutzt den Kinderanhänger auch zum Transportieren von größeren Einkäufen oder von Material zum Beispiel für einen Verein oder eine Kindergruppe.
  • Du willst nicht gleichzeitig auf ein Geschwisterchen auf dem Laufrad neben Dir und auf ein Kind im Anhänger hinter Dir achten müssen. Im Anhänger hast Du beide im Blick.

Renommierte Marken wie Croozer, Qeridoo, und Thule Chariot bieten sowohl Kinderanhänger-Modelle mit einem Sitz als mit zwei Sitzen.

Die Zweisitzer-Modelle 2018 glänzen mit vielen Neuigkeiten. Ein Highlight beim neuen Thule Chariot Lite ist der stufenlos verstellbare Schiebebügel. Du kannst die Schiebestange in jede gewünschte Position stellen.  Ebenfalls neu beim Chariot Lite ist das einfache Verstauen der Buggyräder. Wenn Du den Kinderfahrradanhänger als Buggy verwendest, kannst Du die Buggyräder ganz einfach aus der Halterung nehmen und unten einstecken. Nutzt Du den Anhänger wieder als klassischen Fahrradanhänger, kannst Du sie wieder oben einstecken.

Fahrradanhänger mit einem Sitz findest Du im BIKEBOX- Online Shop unter https://bit.ly/2unYrEK

Unsere Fahrradanhänger-Zweisitzer entdeckst Du unter: https://bit.ly/2ISg6av 

Fazit - welche Vorzüge sind Dir wichtiger?

Du hast momentan nur ein Kind? Selbst Wenn Du ein weiteres Kind planst, empfehlen wir Dir dennoch den Kauf eines Einsitzers. Denn die Zeit, in der zwei Geschwister zusammen im Anhänger sitzen, ist oft nur relativ kurz. Außerdem ist ein Einsitzer schmaler und praktischer beim Einkaufen und im Alltag. Solltest Du nach der Geburt des zweiten Geschwisterchens dennoch mit einem Zweisitzer liebäugeln, lässt sich ein gut gepflegter Einsitzer immer noch zu einem guten Wert verkaufen.

Bei BIKEBOX kannst Du beide Varianten auch gerne nebeneinander stellen und vergleichen. Bei uns kannst Du auch Fahrradanhänger günstig ausleihen. Die Leihgebühr entfällt (max. 10 Tage) bei Kauf eines Anhängers im BIKEBOX Onlineshop. Und zu guter letzt: Denke daran, dass Dein Nachwuchs auch im Anhänger einen Helm tragen sollte!